Wieso nicht mal auf Wattepads verzichten und nach einer Alternative suchen?

Bei Smarticula habe ich Kosmetikpads gefunden, die aus Recyclingstoffen einfach zu nähen sind. Dazu füllen sie nicht wie gewöhnliche Wattepads Mülleimer, sondern sind wieder verwendbar. Ich nutze die Pads seit einiger Zeit und bin davon total begeistert.

Für die beide Seiten habe ich zwei unterschiedliche Stoffe verwendet. Einen groben Stoff aus Frottee und einen feinen Stoff aus Hemden oder Molton.

Toll finde ich auch den angenehmen Massageeffekt bei der Nutzung. Die Pads sind alle bei 60 Grad waschbar.

Wie du die Kosmetikpads kinderleicht herstellen kannst, zeige ich dir hier:

 

Du brauchst: 

Wattepads

  • 2 verschiede Baumwollstoffe.
  • 1 Glas als Schablone Min DM 10-15 cm
  • 1 Stift
  • Stecknadeln
  • Schere

 

1. Schritt

Zeichne 2 Kreise mit Hilfe des Glases auf die Stoffe und schneide diese mit einer Nahtzugabe von ca. 0,5 cm aus.

Kreise Wattepad

2. Schritt

  • Die 2 Stoffkreise links auf links legen und mit Nadeln feststecken.
  • Der Linie nach nähen und eine Wendeöffnung von 1,5 cm offen lassen.
  • Stoff recht auf rechts umstülpen.

 

festnähen

 

3. Schritt

  • Stoffe bei der Wendeöffnung nach innen einschlagen und zunähen.
  • Das Kosmetikpad ist fertig.
  • Es kann nach Gebrauch bei 60 % gewaschen werden.

 

Wattepads

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner