Läuse, die über Leber laufen haben gerade Hochkunjunktur.

Yuhu, der Herbst ist da. Es ist schlechtes Wetter und die Laune mies.

Dagegen kannst du etwas tun und den Schlechtwetter-Blues mit einem kleinen Herbst Verwöhnprogramm vertreiben. Die Dinge sind einfach umzusetzen und vielleicht spricht dich die eine oder andere Idee an.

Hier kommen exklusive Ideen für ein Verwöhnprogramm im Herbst

Badewasser mit Schuss. Fußbad mit Lavendelöl.

Badewanne

„Majestät, es ist bereitet“. Das Badewasser dampft und es wartet nur darauf, dass du deine Füße eintauchst. Denn du sollst dich heute fürstlich entspannen. So ein warmes Fußbad ist einfach toll und du schläfts danach wie auf Wolken gebettet.

Wenn du das Badewasser mit ein paar Tropfen ätherischem Öle z.B. Lavendel verfeinerst, entspannst du doppelt so gut.

 

„Ich glaube es klappert“. Mach mal wieder Handarbeit.

Handarbeit

Das Feuer im Ofen knistert. Vielleicht hast du Lust, wieder einmal Handarbeit zu machen. Einfach die Stricknadeln hervorkramen und loslegen. Wie wäre es mit ein paar bunten Socken oder einem Loop Schal ?

Ich nähe gern und kann dabei super entspannen. Aber es gibt noch viele andere Sachen z.B. Makrame. Das ist wieder richtig hipp. Einige kennen das aus den 80-er Jahren.

 

Einfach Königlich. Genieße einen warmen Tee.

Tasse Tee

„It’s tea time“. Eine Kanne mit frisch aufgebrühtem Kräutertee steht für dich zum Servieren bereit. Fühl dich wie die Queen persönlich. So ein feines Teechen hebt doch die Laune ungemein.

 

 

Gemeinsamer Raubzug im wilden Garten. Kastanien sammeln.

 

Waldweg

Geh doch mal wieder Kastanien sammeln. Zu mehreren macht die Schatzsuche besonders viel Spaß. Wenn die Beutel prall voll sind, geht es nach Hause zum Dinner.

Knack-knack. Und die Kastanien werden aus den Schalen gepuhlt. Vielleicht gibt es als Nachtisch sogar noch einen Apfelkuchen ? Im wilden Garten findet man so manches, aus dem man die schönsten Dinge herstellen kann.

 

Inkognito. Gesichtsmaske erfrischt und entspannt.

Gesichtsmaske

Wie zart und glatt sich die Haut nach einer Maske anfühlt. Während der Einwirkzeit kannst du dich in eine warme Decke einwickeln. Vielleicht magst du noch deine Lieblingsentspannungsmusik auflegen ? Jetzt kann das Wellnessevent beginnen.

 

Herbstzeit ist Kuschelzeit.

Kuschelkissen

Und als besonderes Highlight, um den Schlechtwetter-Blues zu vertreiben, habe ich das Kuschelkissen genäht.

Du kannst dich an sein weiches Fell (Teddyfleece) schmiegen und dich dabei wunderbar wohlfühlen. Das Kissen ist gefüllt mit duftenden Kräutern und lädt dich zum Träumen ein.

Auf der Rückseite habe ich eine Schlaufe angebracht. Du kannst deine Hand durchschieben und so das Kissen gut positionieren.

 
Sieben Säulen der Resilienz

Sieben Säulen der Resilienz

Resilienz beschreibt die Fähigkeit, gelassen auf Stress zu reagieren. Sie ist vergleichbar mit einem mentalen Immunsystem gegenüber Einflüssen, die dich auf Dauer krank machen können. Doch welche Faktoren sind dies genau, die die Resilienz eines Menschen beeinflussen...

Meine 5 besten Selbstliebe Tipps

Meine 5 besten Selbstliebe Tipps

Dieser Artikel ist im Rahmen der Blogparade Selbstliebe von Zeit für Heldinnen - von Jay Rebel initiert - entstanden. Das Thema Selbstliebe hatte mich angesprochen, weil es uns alle betrifft, denn Selbstliebe beeinflusst dein Selbstbild und Wohlbefinden, dazu deine...

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner