In alten ethnischen Religionen und Naturvölkern gab es schon immer Schutzgeister in Tiergestalt. 

Der Mensch war dort sehr eng mit den Tieren verbunden. Er beobachtete sie, nachahmte sie nach und verstand ihre Kräfte. Mit dieser Verbundenheit halfen die Tiere dem Mensch, seinen Weg zu gehen und spirituell zu wachsen. Für den Mensch war es dort alltäglich, mit den Tieren zu kommunizieren. Diese besondere Gabe ist im Laufe der Zeit in Vergessenheit geraten. Es gilt, diese verloren gegangenen Spur wieder aufzunehmen.

 

1. Der Schamane: Meister der Tierkommunikation

 
Unter einem Schamane ist ein Mittler zu verstehen, der die Sprache der Tiere versteht und mit ihnen kommunizieren kann.
„Shaman“ ist Tungusisch und bedeutet so viel wie asketisch. 
Tiere, die eng mit dem Menschen zusammenleben, übernehmen oft Themen für seinen Besitzer. Die Tiere reagieren dann mit merkwürdigen Verhaltensweisen oder Krankheiten.
 
Der Schamane kann Kontakt mit diesem Tier aufnehmen und dabei ergründen, welche Themen es trägt. Auf diese Weise können Ursachen behoben werden und dem Tier und seinem Besitzer geholfen werden.
 
 

2. Was ist ein Krafttier?

Ein Krafttier ist ein Seelenführer, der dich begleiten, beschützen und führen kann. Jeder Mensch hat sein persönliches Krafttier, das ihn sein Leben lang begleitet und beschützt. 

 
Oft sind diese Tiere, zu denen man sich besonders hingezogen fühlt. Das können z.B. die Lieblingstiere sein. Daneben gibt es Krafttiere, die in besonderen Lebenssituationen in dein Leben treten, um dich zu unterstützen, zu beschützen und zu lehren.
 
 

3. Was sind die Aufgaben eines Krafttieres?

  • es beschützt, warnt und begleitet dich  
  • es zeigt dir den Weg und führt dich 
  • es zeigt, wie es um deinen Energiehaushalt steht und was du tun kannst, um Kraft wieder herzustellen und zu erhalten
  • es gibt dir besondere Eigenschaften und Fähigkeiten
  • es hilft dir, aus alten Verhaltensmustern auszusteigen 
  • es schenkt dir Mut und Stärke, im Leben leben vorwärts zu gehen und deine Aufgaben zu schaffen 

 

4. Kleine Anleitung, wie du dein Krafttier finden kannst

Um dir dabei zu helfen, dein persönliches Krafttier zu finden, habe ich dir Fragen zusammengestellt, die du nacheinander beantworten kannst und die dich Schritt für Schritt zu deinem Krafttier führen können. 

Wenn dich eine Frage besonders anspricht, hast du vielleicht schon eine erste Spur zu deinem Krafttier gefunden.
 
 

5. Fragen zum Krafttier

  • Welches Tier kommt Dir spontan als erstes in den Sinn?
  • Welches Tier begleitet mich schon seit meiner Geburt?
  • Welches Tier hatte ich als Kind sehr gerne?
  • Welches Stoff-oder Haustier habe ich geschenkt bekommen?
  • Zu welchem Tier habe ich einen engen Bezug?
  • Vor welchem Tier fürchte ich mich schon seit je her? (Tiere vor denen wir uns fürchten, fordern uns auf, uns den Ängsten zu stellen, die wir mit dem Tier in Verbindung bringen)
 
Krafttiere haben die Aufgabe, einen das ganze Leben zu begleiten oder uns auch nur in besonderen Lebenslagen zu beschützen. 
  • Welches Tier hat mich schon oft in meinen Träumen begleitet ? 
  • Mit welchen Tieren habe ich eine besondere Erfahrung ? (im positiven als auch im negativen Sinne )
  • In welcher Phase begleitet mich ein Tier ?
  • Hat mich schon mal ein Tier angegriffen oder gebissen ?
  • Welches Tier fällt mir in meiner Umgebung am meisten auf ?
  • Wofür stehen Tiere in meinem Leben ? 

6. 7 Karo-Dachs Krafttiere 

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner