Hallo, ich bin Nicole!

Ganzheitliche Trauerbegleiterin, Reiki-Meisterin und Burnout-Coach i.A.

Bogen

Ich glaube, dass die Erinnerungen unsere Quelle sind, aus denen Liebe und Lebendigkeit sprudelt. Denn das was wirklich bleibt, sind unsere Liebe zu einander und unsere gemeinsamen Erinnerungen.

 

 

 

Hallo, schön, dass du da bist!

Ich bin Nicole und ich lebe mit meiner Familie, das heißt mit meinem Mann und unseren zwei Teenager-Söhnen in Angelbachtal im schönen Kraichgau. Hier wirke ich als Trauerbegleiterin und Reiki-Meisterin. Gerade befinde ich mich zusätzlich in einer Ausbildung zum Burnout-Coach. Mir ist es eine Herzensangelegenheit, durch meine Arbeit einen natürlichen Umgang mit dem Thema Tod und Trauer zu vermitteln. 

Mein Warum

Im Jugendalter, als meine Großeltern starben, wurde ich das erste Mal mit dem Thema Tod konfrontiert. Rückblickend erkannte ich, wie unterschiedlich gut Menschen mit ihrer Trauer umgingen.

Als mein Schwager plötzlich und meine Schwägerin nach langer schwerer Krankheit verstarben, erlebte ich hautnah mit, wie wir in der Familie mit diesen Schicksalsschlägen zu kämpfen hatten und wie schwierig es war, wieder fuß zu fassen.

In dieser Zeit stellte ich auch fest, wie tabuisiert die Themen Tod, Trauer und Verlust in der Gesellschaft sind. Über den Tod zu sprechen fällt vielen schwer.

Es ist mir deshalb eine Herzensangelegenheit, einen natürlichen Umgang damit zu vermitteln und darüber zu sprechen bzw. zu bloggen.

Den Tod ins Leben integrieren

In meinem anderen Leben bin ich Dipl. Betriebswirtin und kümmere mich um Zahlen. Ich spüre aber immer mehr, dass die Trauer- bzw. Lebensbegleitung das ist, wofür mein Herz brennt.

Mir ist es wichtig, einen kleinen Beitrag leisten zu können, damit die Themen Tod, Trauer und Verlust einen natürlicheren Umgang in der Gesellschaft finden. Denn sie betreffen uns alle – irgendwann.

Wie ich zum Reiki kam

Ich hatte schon immer feine Antennen. Damals war mir allerdings nicht klar, dass sie zu haben etwas Besonderes ist. Ich konnte z. B. Energien in Räumen wahrnehmen.

Ich wollte einfach mehr über die Energie wissen, die uns umgeben und uns beeinflussen. So war der Weg zum Reiki nicht weit.

Mit den Jahren des Praktizierens und Übens konnte ich meine Sensitivität und Intuition weiter verfeinern. Manchmal sehe ich während meiner Arbeit Bilder vor meinem geistigen Auge, die eine Art Symbolhaftigkeit haben und eine Botschaft enthalten. Sie sind immer mir etwas Positivem verknüpft und sind z. B. der Schlüssel für Lösungen. Mit der Zeit habe ich gelernt, meinen Bildern zu vertrauen, sie für meine Arbeit zu nutzen und zu integrieren.

Meine Ausbildungen

 

  • Ganzheitliche Trauerbegleiterin
  • Reiki-Meisterin
  • Waldbad-Seminarleiterin
  • Burnout-Coach i.A.
  • NLP Basic
  • Practitioner Kinesiologie: Konzentrationsförderung, Stressabbau und Aromakunde
  • Langjährige Mitwirkung bei systemischen Familienaufstellungen
  • Bloggerin zu den Themen Trauer, Verlust & Selbstfürsorge
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner