Ich an der Nähmaschine

 

Hallo, schön, dass du da bist.

Ich bin Nicole, leidenschaftliche, kreative Herzenskissen-Designerin, Kräuter-und Aromaberaterin, Bloggerin, Malerin & Dichterin.

 

 

Es macht mir unendlich viel Freude, einzigartige und individuelle Herzenskissen zu designen und zu nähen. Ich möchte, dass die Kissen etwas Besonderes sind und das Herz erwärmen.

  • „Es ist für mich immer wieder schön zu sehen, wenn Augen anfangen zu leuchten und das Herzenskissen im Herzen berührt.
  • Um es in ein paar Worten zu beschreiben, es ist einfach schön, Freude zu teilen.
Ich in der Aromakissen-Werksatt

 

Kissen gefüllt mit Liebe & Geborgenheit: Was mir mein Claim bedeutet…

 

Ich mit Oma und meiner Schwester

Ich mit meiner Oma und meiner kleinen Schwester.

 

Für mich sind Liebe und Geborgenheit in sich zu fühlen unbezahlbare Schätze.

Ich verbinde Liebe und Geborgenheit am allermeisten mit meiner Oma Leni. Sie gab mir das Gefühl, geliebt und angenommen zu sein auf eine besondere, liebevolle Art. Wenn ich an sie denke, wird mir ganz warm ums Herz. Dazu habe ich ein Bild, in dem sie ihre Arme weit ausbreitet, mich auffängt und dabei herzlich lacht:“Oh, mei Mädle, kummschd herre zu mira.“ (Mein Mädchen, kommst du her zu mir) Das sprach sie in ihrem unverfälschten donauschwäbischen Dialekt, der immer noch in meinen Ohren nachklingt. Ach, ich liebe ihn einfach! Wenn ich krank war, rieb sie meine Brust mit Pinimenthol ein und sang ihr Gute Abendlied: „Guten Abend gute Nacht“. Dazu kochte sie mir Gemüsebrühe. Meine Oma war ein sehr geduldiger Mensch. Sie brachte mir sogar die ersten Grundlagen des Stickens bei. Ihr Motto dabei war: „Kurzes Fädle, fleißigs Mädle“.

Ich vermisse sie so sehr, aber in meinem Herzen lebt sie weiter.

Genau diese Gefühle von Liebe und Geborgenheit möchte ich mit meinen Kissen weitergeben. Mein Wunsch wäre dieser: Wenn du dein Kissen in den Arm nimmst und sein Aroma riechst, dann fällt alles von dir ab, du entspannst dich und du fühlst dich rundum geborgen. Wenn du solch ein besonderes und einzigartiges Herzkissen verschenkst, verschenkst du mit ihm Liebe und Wertschätzung.

 

 

Meine Überzeugungen und an was ich glaube

 

 

  • Ein Herzenskissen kann ein Geborgenheitsgefühl und Liebe schenken.
  • Mit einem einzigartigen, individuellen Geschenk kannst du besondere Wertschätzung verschenken.
  • Die Naturapotheke ist reich an Schätzen, die dir dir helfen können, Leiden auf eine einfache und natürliche Weise zu lindern.
  • Ich nutze für die Fertigung der Kissen aus Überzeugung Recycling Materialien bzw. Stoffe und lasse durch die einfache „Zutat Kreativität“ Neues entstehen. Damit möchte ich der Wegwerfgesellschaft ein Ausrufezeichen entgegensetzen und gleichzeitig zeigen, wie eine Kreislaufwirtschaft funktionieren kann.
  • Nachhaltigkeit ist mir ein besonders Anliegen. Ich möchte, dass die Kissen möglichst lange genutzt werden können, daher habe ich sie nachhaltig konzipiert. Alle Kissen haben daher ein separates Inlett, das bei Bedarf neu befüllt werden kann.

Die Geschichte von Karo-Dachs. Wie alles anfing

 

 
 

2018 kurz vor Weihnachten sortierte mein Mann jede Menge Karo-Hemden aus seinem Kleiderschrank aus. Der Kleidersack stand schon für die Altkleidertonne bereit. Ich war gerade dabei, mir das Nähen anzueignen und suchte daher ein kleines Nähprojekt. „So schöne Stoffe für die Kleidertonne, viel zu schade!“ Ich entschloss mich, aus diesen Stoffen Lavendelkissen zu nähen und diese zu Weihnachten zu verschenken. Da ich die Stoffe etwas eintönig fand, schnitt ich aus einem Tierstoff ein paar Tiere aus und applizierte diese auf die Kissen. Und was soll ich sagen, zu meiner Überraschung schlugen die Lavendelkissen ein wie eine Bombe. Es folgten immer weitere Bestellungen. Daraus entwickelte sich schließlich das Projekt Karo-Dachs.

Der passende Firmennamen war schnell gefunden-da auch so naheliegend. Das Karo ist auf das Karo-Hemd zurückzuführen, das ich gerne verarbeite. Dazu kam noch der Dachs, der einerseits eines meiner Krafttiere und andererseits ein Tier meines Applikationsstoffes ist. Und ein bisschen erinnert mich der Dachs auch an meine Hündin Hanne. Findet ihr nicht auch? Die ganze Story zu Karo-Dachs.

 

 

 Fakten über mich, die (fast) keiner kennt

 

  • In der 5. Klasse nähten wir im HTW Unterricht eine Küchenschürze. Meine Schürze wurde nie fertig und ich kassierte dafür eine glatte Vier. Nach diesem Näh-Trauma rührte ich die Nähmaschine knapp 33 Jahre nicht mehr an.
  • Mein zweiter Vorname ist Bringfriede. „Bring was?“ Jedem, dem ich davon erzähle, frägt mich erstaunt:
  • “ Den Namen habe ich ja noch nie gehört!“ Kein Wunder, der Name ist so selten, dass er auf Platz 28.242 der deutschen Liste der Mädchen-Vornamen rankt. Hintergrund meines Namens: Bringfriede ist ein Gedenk-Name an meine Tante.
  • Ich bin am 11. Mai im Sternzeichen des Stieres mit Aszendent Schütze geboren.
  • Meine Haupt-Krafttiere sind Fuchs und Dachs. Als Helfertierchen habe ich den Feldhamster.
  • Meine Lieblingsfarbe ist Rot und meine Lieblingszahl die 11. Noch mehr Fun Facts gibt es hier
 

 

Hardfacts zu mir

 

Ich bin Jahrgang 1974, verheiratet und habe 2 Söhne (15,13). 

 

Ausbildungen / Fortbildungen

Dipl. Betriebswirtin (BA), DHBW Karlsruhe

Three-in-One-Concepts, Level 1 + 2, Practitioner Kinesiologie:

u.a. Basic One Brain, Advance One Brain, 

Tools of the Trade, Konzentrationsförderung, 

Stressabbau und Aromakunde, 

bei HP Heike Meiniger-Schön, Schriesheim

Gedächtnistraining und M(n)emotechniken,

bei Dr. Olga Igel, Stuttgart

NLP Basic, Echtes-NLP, Mannheim

Reiki I.-III. Grad, bei Dorothy Rüther, Östringen, hier

u.a. langjährige Mitwirkung bei systemischen Familienaufstellungen 

Hausräucher-Workshop, Elemi, Nicole Reder, Odenheim, hier 

The Blog Bang, Boom Boom Blog, Blogger-Kurs, Sympatexter 

Mitglied The Content Society, Sympatexter

 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner